Ernährungstherapie

Ernährungstherapie

Die Ernährungstherapie wird auf Grundlage der kPNI durchgeführt.
kPNI heißt ausgeschrieben klinische Psycho-Neuro-Immunologie. Im ersten Moment klingt dies sehr kompliziert.

Die noch recht junge Wissenschaft der kPNI (=klinische Psycho-Neuro-Immunologie) geht den tatsächlichen Ursachen von Erkrankungen und Beschwerdenauf den Grund anstatt lediglich deren Symptome zu behandeln.

Die kPNI befasst sich mit dem therapeutischen Einsatz von richtigen Nahrungsmitteln, d.h. individuell auf den Betroffenen bezogen mit dem Ziel der Linderung oder Reduktion von Symptomen durch die Behebung oder Beeinflussung der Ursache(n).

HIER WIRD DIE NAHRUNG ALS MEDIZIN GENUTZT.

Sie bietet als moderne Therapiemöglichkeit ein sehr großes Anwendungsgebiet. Fast  kein „Leiden“ oder „Problem“ kann von der kPNI nicht behandelt werden. Der Grund dafür ist, dass der Mensch hier als Ganzes betrachtet wird, d.h. aus der Sicht der Psychologie, der Neurologie, der Immunologie, der Soziologie und der Physiotherapie. Ein umfassender Einblick seines gesamten Umfelds, seiner Lebensweise und Charakter wird geschaffen.

Nur so lernt der Therapeut durch seine sehr ausführliche Befragung zu verstehen, wie dieses Individuum funktioniert - und zwar auf allen Ebenen: immunologischer, biochemischer, endokrinologischer, Organ- und Gehirnebene sowie auf Ebene des Bewegungsapparates.

Dementsprechend können schließlich Empfehlungen ausgesprochen werden, die die Ursache bekämpfen. Diese Empfehlungen können aus allen Bereichen kommen, am wichtigsten und schwerwiegendsten ist immer der Bereich der Ernährung  und der der Bewegungstherapie. Der Therapeut lernt in seiner Ausbildung umfassende Kenntnisse aus allen Fachbereichen, um diese dann miteinander zu verbinden und zu kombinieren, um so dem Betroffenen zu helfen.

Hier einige Beispiele von Beschwerdebildern:
Schlafstörungen, Verstopfung, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Schilddrüsenprobleme, Müdigkeit, Energielosigkeit, Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates (Rheuma), Diabetes, Übergewicht, Herz-Kreislauf Probleme.

 

HINWEIS: Die Beratung kann auch telefonisch erfolgen, wenn Sie nicht in/bei Köln wohnen.

Für eine Terminvereinbarung schreiben Sie bitte eine Mail an tinasukopp@peomedic.de, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie mich unter 0221/16 95 06 91 an.

Ausführliche Informationen von bisherigen Patienten erhalten Sie unter  Patientenaussagen
oder unter www.kpni.de.