Sportphysiotherapie

                                            

Die Sportphysiotherapie ist als eigenständiger Bereich in der Physiotherapie zu betrachten.

Sie umfasst umfangreiche Inhalte der sportmedizinischen, physiotherapeutischen und sportwissenschaftlichen Fachbereiche.

Hier ist das Zusammenspiel von klinischem Patientenmangement (KMT), orthopädischer manueller Therapie (OMT), medizinischer Trainingstherapie (MTT) und Ernährungstherapie von großer Bedeutung. Aufgrund der hohen Anforderungen an den Sport sind auch viele physiotherapeutische Maßnahmen notwendig. Dazu gehören z. B. die Manuelle Therapie, manuelle Lymphdrainage, die Elektrotherapie und das Tapen/Bandagieren sowie Wärme- und Kälteanwendungen. 

Zielgruppe sind in erster Linie Sportler, aber auch Freizeitsportler.